Yay! Mich gibt's jetzt auch bei Tumblr, schaut mal vorbei. ;)

19. Mai 2016

Blogurlaub
19.05 - 01.06.2016

Jetzt sitze ich hier mit einem Kakao vor meinem Laptop und überlege was ich hier am besten schreiben könnte. Sicher. Ihr könnt es euch denken, denn die Überschrift ist eindeutig und wer mich auch auf Twitter verfolgt wird wissen, dass ich schon länger mit mir ringe. Ich glaube, dass heute ein guter Tag dafür ist und deswegen ziehe ich das jetzt einfach durch. Ich brauche das. Es geht nicht anders. Lottasbuecher.de geht in einen Blogurlaub von heute bis mindestens zum 01.06.2016. Ich möchte nichts versprechen, deswegen sage ich nicht, dass ich zu hundert Prozent am 01.06 wieder da bin, aber das habe ich mir zumindest so vorgenommen. Ich muss ein bisschen Kraft tanken und abschalten. Muss meinen Kopf frei kriegen und einfach ein bisschen für mich sein, um danach wieder frisch und mit neuen Ideen und Elan wieder dabei zu sein.

Ich habe in letzter Zeit versucht Rezensionen zu schreiben, aber es wollte einfach nichts werden. Es wollten keine Worte herauskommen, die mich zufriedenstellen würden. Also habe ich es gelassen. Und nun warten diese Rezensionen immer noch darauf geschrieben zu werden und alles türmt sich irgendwie. Und ich ersticke darunter. Deswegen brauche ich diese Auszeit ganz dringend. Ich muss meine Lust zum Rezensionen schreiben wieder finden und ich weiß genau, dass ich sie finden werde.

Aber ich bin mit meinem Blogurlaub nicht aus der Welt. An der Instagram Challenge von Anne Häusler nehme ich trotzdem noch teil und auch bei Twitter werde ich sicherlich weiterhin aktiv sein - vielleicht nicht im gleichen Umfang wie sonst, aber ganz ohne kann ich es mir einfach nicht vorstellen. Wenn ich mal Lust habe etwas zu schreiben, dann kommt vielleicht auch etwas bei Tumblr online - meine "Ich-schreib-was-ich-will" Zone. Ganz wichtig: Anfragen für "Buchtipps per Mail" beantworte ich auch in der Zeit der Blogpause, wer also Rat benötigt, kann sich trotzdem an mich wenden.

Was ich euch jetzt schon versprechen kann, ist, dass es, wenn ich wiederkomme, eine hübsche kleine optische Veränderung geben wird, auf die ich mich auch schon sehr freue. :D Es ist ein bisschen ein komisches Gefühl, zu wissen, dass hier nun für knapp zwei Wochen kein Post online gehen wird, aber ich hoffe ihr könnt es ein bisschen nachvollziehen.

Also, wundert euch nicht, wenn ich nicht gleich auf Kommentare antworte, falls ihr welche hinterlassen solltet während ich nicht da bin, oder ich nicht so viel auf euren Blogs kommentiere. Ich komme wieder und wenn ich dann wieder da bin, dann habe ich auch meinen Tatendrang zurück. Dann gibt es kein Halten mehr.

Bis dahin passt bitte auf euch auf und vergesst mich nicht.


10 Gedanken von euch

17. Mai 2016

Polly Dugan: Wir zwei und der Himmel dazwischen

Knaur | 400 Seiten | erschienen: 01/2016 | Originaltitel: The Sweetheart Deal
Hier kaufen: Buch || Ebook

Der Mann hatte Daniel geheißen, und sein Name und die geheimnisvolle Rolle, die er im Leben meiner Mom gespielt hatte, hatten mich genauso erschüttert wie zum Beispiel der Anblick eines Lehrers außerhalb der Schule. Man wusste zwar irgendwie, dass Lehrer nicht in der Schule lebten und schliefen, aber sie auf der Straße oder in einem Geschäft oder im Kino zu sehen, das brachte einen vollkommen durcheinander und stellte das Weltbild auf den Kopf.

Über das Buch

Garrett hat seinem besten Freund versprochen, sich um dessen Familie zu kümmern, sollte Leo je etwas zustoßen. Schriftlich haben sie es festgehalten, dass Garrett Leos Frau Audrey heiraten und seinen Söhnen ein zweiter Vater sein solle. Das ist jetzt 12 Jahre her. Und Leo ist tot. Garrett kündigt seinen Job und zieht um, um für Audrey und die Kinder da sein zu können. Und was zu Leos Lebzeiten undenkbar war, geschieht. Garrett verliebt sich: in Audrey, in die Jungs und das Leben als Familie. Doch dann erfährt Audrey von dem Versprechen ...


6 Gedanken von euch

15. Mai 2016

Realitätsflüchtling des Monats Mai '16
Marina von Nordbreze


Heute habe ich wieder eine Bloggerin, die auch in ihrem beruflichen Leben mit Büchern zu tun hat. Ich freue mich sehr darüber, dass Marina heute mein Realitätflüchtling des Monats ist, denn ich verfolge sie schon länger auf alle möglichen Social Media Kanälen und seit einiger Zeit lese ich mit Vorliebe ihren Blog. Ich mag ihre Art zu schreiben sehr, weil es schnörkellos und ehrlich ist. Ich wünsche euch viel Spaß mit Marinas Antworten .. :)


NameMarina
Alter27
BerufCommunity-Managerin bei LovelyBooks

Beschreibe dich in 3 Sätzen!
Ich mach so Dinge mit Büchern, online und offline, beruflich und privat. Neben Büchern mag ich Brezen, die nehmen auch eindeutig weniger Platz im Regal weg, weil man sie einfach essen kann. Neben Büchern und Brezen mag ich auch sehr Hamburg und das Meer, auch wenn das dann keine Alliteration bildet, denn Alliterationen mag ich auch sehr gerne.

Interessante Beiträge (von Lotta ausgewählt)
Zum Welttag des Buches – Ein Wunschzettel voller Bücher
Leipziger Buchmesse 2016 - #lbm16 und die Nordbreze
Fotobreze - April 2016
Die Knochenuhren von David Mitchell.

Marina folgen auf Instagram | Twitter | Facebook | Snapchat
3 Gedanken von euch